Mir händ alles, nume kei Gäld! von Gerald Bichinger & Hannes Vogler
Die Komödie spielt in einem Villenquartier am Stadtrand, wo Luxus im Übermass sichtbar und unentbehrlich ist. Besonders zwei Paare stellen sich diesem Konkurrenzkampf, der je länger je unerbittlicher wird; da wird „Rolex mit Rolex und Jaguar mit Jaguar“ vergolten. Dass dabei Liebe und Zuneigung auf der Strecke bleiben scheint unabwendbar! Da es sich bei dem Stück aber um eine Komödie handelt, kommt die sogenannt bessere Gesellschaft beim Anhäufen ihrer Reichtümer reichlich ins Schwitzen und steckt bald einmal in der Klemme. Denn nicht nur dreht eine finanzkräftige Tante den Verschwendern den Geldhahn zu, auch bei den Nachbarn klopft eines Tages die Polizei an die Türe und zu guter letzt wollen auch noch Einbrecher ihren Anteil. Das Stück lebt durch die parodistischen Szenen und treffenden Pointen. Es darf also gelacht werden!

Robert Schilliger Rolf Aerne
Christine Schilliger, seine Frau Eveline Schmidli
Walter L. Obermüller, Nachbar Rainer Früh
Yvette Obermüller- von Grafenried, seine Frau Monika Rügge
Franziska Schilliger, Roberts Tante Inge Ghelfi
Franz „Wanze“ Wanzenried Helmi Weber
Josef „Baschi“ Baltenschweiler Ueli Siegfried
Regie Rita Hagen
Souffleuse Ramona Pfund
Bühnenbild Tony Wohlgensinger, Theaterteam
Licht / Ton Remo Strehler
Kostüme/ Requisiten Theaterteam
Maske/ Frisuren Helen Ischi
Vorverkauf/ Abendkasse Erika Moser, Leo Ghelfi
Theaterbeiz Esther Strehler
Werbung Ramona Pfund, Inge Ghelfi
Website Beat Huwiler
Grafik/ Programm Merel Gooijer
Druck Mattenbach AG